SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher

SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher

JA ZUM BEINWALDRADWEG

HERXHEIM 21.06. / Bei 3 NEIN-Stimmen durch Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN hat sich der Kreistag mehrheitlich für den Bau des Bienwaldradwegs straßenbegleitend entlang der L 545 ausgesprochen. In der beschlossenen Resolution zum Bau des Radwegs von Steinfeld über die Bienwaldmühle nach Scheibenhardt entlang der L 545 wurde die Erwartung der BürgerInnen, der Ortsbürgermeister der anliegenden Gemeinden sowie des Kreistags SÜW gegenüber dem Ministerium für Wirtschaft und Verkehr deutlich formuliert: Der Planfeststellungsbeschluss ist jetzt zügig umzusetzen.

NEIN ZUR ERDÖLGEWINNUNG

HERXHEIM 21.06. / Der Kreistag SÜW hat heute zur beabsichtigten Erdöl-Erkundungsbohrung in Offenbach ein klares Signal gesendet. Bei 3 Nein-Stimmen der AFD-Fraktion wurde eine Resolution mehrheitlich verabschiedet. Vier zentrale Forderungen beinhaltet die Resolution: 1. Der Kreistag erklärt sich solidarisch mit der VG Offenbach und der Bürgerinitiative. 2. Sollte es zur Erkundungsbohrung kommen, muss vorab eine Umweltverträglichkeitsprüfung erfolgen. 3. Die SGD muss sich zur Grundwasserentnahme erklären. 4. Die Bundesregierung muss Kommunen stärkere Beteiligungsmöglichkeiten im Bergbaurecht einräumen.

WALDFREIBAD ÖFFNET

HERXHEIM 19.06. / Am Samstag, 19. Juni öffnet auch das Waldfreibad in Herxheim. Nur mit knapper Mehrheit von 11 Ja und 9 Nein-Stimmen hat der Ortsgemeinderat Herxheim im April hierfür entscheiden. Eine klare Position hat der Fraktionvorsitzende der SPD, Dr. Jörg Dähne hierzu für die SPD vorgetragen: „Wir als SPD sind der Meinung, dass trotz der zu erwartenden hohen Verluste der Badebetrieb in unserem Schwimmbad in diesem Jahr aufgenommen werden sollte.“ Eine sehr familien- und kinderfreundliche Entscheidung.

Richtig ist auch, was der Fraktionschef zum Hygienekonzept gesagt hat: "Allerdings ist es nach unserer Meinung auch nicht Aufgabe des Ortsgemeinderates detailliert über ein Hygienekonzept zu entscheiden. Dies ist Aufgabe der Leitung der Gemeindewerke."

WIE EIN SECHSER IM LOTTO

HERXHEIM 10.05. / Fraktion vor Ort der SPD-Fraktion im Kreistag SÜW. Ziel das Naturschutzprojekt Billigheimer Bruch. Die Gemeinde Billigheim-Ingenheim ist Eigentümerin eines 54 ha großen Feuchtgebiets an Erlenbach und Flutgraben – genannt Billigheimer Bruch – bestehend aus mehreren, überwiegend landwirtschaftlich genutzten Flurstücken sowie den im Gebiet ausgewiesenen Gräben und Wegen. Und es war in der Tat, so Erwin Welsch „ein Feuchtgebiet“. Regen von Beginn an.

 

SORGEN DES EINZELHANDELS

HERXHEIM 10.05. / Volles Programm für den Bundestagsabgeordneten Thomas Hitschler bei seinem Rundgang durch das Ortszentrum von Herxheim. Ortsvereinsvorsitzender Erwin Welsch hat ihm dabei über aktuelle Baumaßnahmen, die zur Entwicklung des Ortszentrums von Bedeutung sind, informiert. Zur Sanierung und Modernisierung des Altenzentrums St. Josef statt der verantwortliche Architekt Hans-Günter Hebel Rede und Antwort. Aktuelles gab es zum Stand der Quartiers-Bebauung OH 32-36, des Umbaus und der energetischen Sanierung des Jugendzentrums und zur neuen AWO-Wohnanlage in der Unteren Hauptstraße. Ein Besuch des CAP-Marktes sowie das Gespräch mit der Marktleitung ist mehr als in „Pflichttermin“. In den Rundgang hatte Erwin Welsch auch ein Gespräch mit einem Einzelhändler eingebaut.

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!

Counter

Besucher:310776
Heute:3
Online:1