SCHILD "MAX SEITHER RING" FEHLT NOCH

Fraktion

hERXHEIM, 23.07.2020 / Lange – zu lange - haben die Bauwilligen im Neubaugebiet „An der Augustastraße“ warten müssen. Schon im Mai 2015 hat der Ortsgemeinderat den Bebauungsplan aufgestellt. Jetzt, fünf Jahre später, Ende 2019 wurde es für die Bebauung freigegeben, gibt es fast keine Baulücke mehr. Was noch fehlt, ist das Schild für den Straßennamen. Wer zukünftig hier sein Haus oder seine Wohnung hat, wohnt am „Max-Seither-Ring“.

Für Kurt Beck, MP a.D., war Max Seither ein ganz besonderer Bundestagsabgeordneter und darüber hinaus in der Südpfalz eine der herausragenden Persönlichkeiten. Leider wurde Max Seither bisher nicht ausreichend dafür gewürdigt. Er freue sich deshalb sehr darüber, wenn er jetzt durch einen Straßennamen auch dauerhaft geehrt wird. Dem schließen wir uns als SPD Ortsverein und als SPD-Ortsgemeinderatsfraktion, die die Würdigung angestoßen hat, an.

 
 

Counter

Besucher:265313
Heute:28
Online:3
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 265313 -