GEHT DOCH

Fraktion

hERXHEIM, 26.07.2020 / Die barrierefrei Bushaltestelle ist im Bau. Sie soll, nach dem mehrheitlichen Beschluss des Ortsgemeinderats im März 2018, die Zentrale Bushaltestelle im Ortszentrum werden. Die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) herzustellen heißt aber mehr als Überdachung und ebenerdiger Ein- und Ausstieg. Deshalb gilt es neben der baulichen Infrastruktur, den Fahrzeugen, die hierzu eingesetzt werden müssen, auch das Umfeld im Zusammenhang zu betrachten.

Noch 2008, bei der Umgestaltung der Freifläche östlich des Kirchbergs, wurde dies als nicht Umsetzbar erachtet. Heute erkennen wir, dass eine Bushaltestelle im Bachtler-Konzept möglich ist – was damals als ausgeschlossen galt.

Weiter hat der damalige Fraktionsvorsitzende Erwin Welsch für die SPD-Fraktion gefordert:

Die Belange der in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen muss mit Blick, wie kommen diese Menschen zur neuen Bushaltestelle hin, und wie kommen ankommende Menschen ins Ortszentrum, betrachtet werden. Der Kirchberg mit seinem Pflasterbelag ist für Rollstuhlfahrer ein schier unüberbrückbares Hindernis. Hier gilt es Vorschläge, hinsichtlich der Wegeführung zu entwickeln. Die fehlende sichere Überquerung der Niederholstraße vor dem Rathaus ist eine weitere „Baustelle“.

 
 

Counter

Besucher:265361
Heute:28
Online:2
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 265361 -