RUSSISCHES GAS

Veröffentlicht am 04.08.2022 in Aktuell

Herxheim, 4.08. / MdB Thomas Gebhart vermisst von der Bundesregierung beim RHEINPFALZ-Gespräch „die Gesamtstrategie und den Fahrplan, wie sich Deutschland gänzlich von russischer Energie freimachen könnte“. Vielleicht sollte er seine Parteifreundin und ehemalige deutsche Kanzlerin diesbezüglich mal fragen, welche Gesamtstrategie und welchen Fahrplan sie nach der Krim-Annexion bezüglich russischer Energielieferungen hatte. Er wird feststellen: Keine Strategie und null Fahrplan. Vielmehr hat sie mit ihrer unkritischen Russlandpolitik uns noch abhängiger von russischem Gas gemacht. Wird aber alles schnell vergessen, wenn man auf der Oppositionsbank Platz nehmen muss. Richtig bleibt es dennoch.

 

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!

Counter

Besucher:310774
Heute:15
Online:1