GESCHAFFT

Veröffentlicht am 20.09.2020 in Ortsverein

hERXHEIM, 20.09. Herxheim ist umwandert. Nach der 7. Gemarkungswanderung des SPD-Ortsvereins haben sich die Wanderfreunde die Pfälzer Fläschknepp mit Meerrettichsoße am Endpunkt der Tour mehr als verdient. Vom Ortsvereinsvorsitzenden Erwin Welsch wurde wieder eine sehr interessante und informative Tour (Nord-Ost) zusammengestellt. 15 Erzählstationen hat er auf den 7 km („so kaputt wie ich bin waren dies aber mehr als 7 km!“, so eine Teilnehmerin) in die Tour eingebaut. Im Einzelnen: Kapelle am Bruch;

Sportfischervereinigung; ehemalige Möbelfabrik Baudy; Verkehrssituation Ost am ALDI-Kreisel; Jüdischer Friedhof und seine Geschichte; Max-Meyer Weg; Biotopvernetzung; Laurentiusbrotweihe (Geschichte zum Pestgelübde); Lerchenbrot (Projekt zum Schutz der Feldlerche), Sandgrube (eine einmalige und geheimnisvoll Naturerlebnisfläche); Gäuleloch, Gewerbegebiet Ost und die Geschichte der geplanten A 65 zwischen Herxheim und H`weyher; Klingbach / Panzergraben, Alte Kläranlage und Im Bruch.

Durchwandert wurden die Gewanne: Im Bruch, Im Riegel, Ebersberg, Finsterfeld, Am Hinterweg, Speyerer Grund, Auf den Rosenäckern, Am Alt Weg, Gelber Sand, Almenwiesen, Gänswiesen, Hintererlen, Eichelhorst.